Neben dem Gesicht, der Iris oder dem Fingerabdruck können Menschen auch anhand ihres Herzens erkannt werden. Mit einem Laser kann diese Herzsignatur über eine Distanz ermittelt und so der Mensch erkannt werden. Laut dem Magazin Technology Review hat das Pentagon einen entsprechenden Prototyp entwickelt, den es Jetson nennt.S

Über längere Distanzen können Menschen anhand ihres Ganges oder ihres Gesichtes erkannt werden, beide Methoden sind allerdings fehleranfällig. Die Herzsignatur sei im Unterschied dazu ein eindeutiges Merkmal, das sich auch über die Zeit nicht verändere oder unkenntlich gemacht werden könne, heißt es in dem Bericht. Jetson soll eine neue Technik namens Laservibrometrie verwenden, um die durch den Herzschlag verursachte Oberflächenbewegung zu erfassen. Alltagskleidung soll den Laser nicht stören, mit dickeren Kleidungsstücken wie Winterjacken soll er allerdings nicht zurechtkommen.

Mehr erfahren